Impfpriorisierung für im Sport Tätige

Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter:innen, die im organisierten Kinder- und Jugendsport tätig sind, können sich früher impfen lassen. In der Coronavirus-Impfverordnung (CoronaImpfV) vom 31. März 2021 ist definiert, dass Personen, die im Dienst der Kinder- und Jugendhilfe stehen, unter die sogenannte dritte Impfpriorität fallen.

Weitere Infos: AEROCLUB | NRW – Impfpriorisierung für im Sport Tätige (aeroclub-nrw.de)

Impfpriorisierung für im Sport Tätige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.