Jugendvergleichsfliegen 2019

06.-08. September bei der Luftsportgemeinschaft Steinfurt e.V.

Bei dem ersten Wettbewerb für junge Piloten und Pilotinnen traten in diesem Jahr an dem Wochenende des 06. bis 08. Septembers auf dem Flugplatz Borghorst-Füchten 32 Piloten und Pilotinnen gegeneinander an. Der Blick in den Wetterbericht in der Woche und am Tag zuvor, ließ nicht gerade auf das hoffen, was die Teilnehmer/innen, Helfer/innen und Organisatoren und Organisatorinnen am Samstag in Steinfurt erlebt haben. Das Regengebiet verkroch sich schon am frühen Morgen. Nach einem bedeckten Himmel am Samstagmorgen passierte nach wenigen Stunden das, was niemand für möglich gehalten hätte. Die Sonne zeigte sich und blieb für den Rest des Tages. Das T-Shirt- und Sonnenbrand-Wetter war zurück!
Somit konnte der Wettbewerb mit den drei Wertungsdurchgängen planmäßig und schnell ausgeführt werden, sodass am Ende noch Zeit war, um das theoretische Wissen der Teilnehmer/innen zu prüfen. Bei der Auswertung am Samstagabend fiel schnell auf, dass einige Teilnehmer/innen mit den Wertungspunkten ganz nah aneinander lagen. Daher hatten viele die gleiche Punktzahl oder unterschieden sich nur um einen Punkt. Während der Auswertung hatten alle anderen noch einmal Zeit sich ein bisschen auszuruhen und die Füße hochzulegen, bis nach einem leckeren Abendessen mit Pulled Pork Burgern die Party mit einer beeindruckenden Lasershow eröffnet wurde.
Damit (hoffentlich) alle ausschlafen konnten, startete man am nächsten Tag nach einem ausgiebigen Frühstück erst um 11 Uhr mit der Siegerehrung. Begrüßt wurden alle Teilnehmer/innen und Helfer/innen durch den Vorsitzenden Karl-Heinz Schröder der LSG Steinfurt e.V. , den Jugendleiter Arne Schmieding, unseren Landesjugendleiter Jan Eikmeier, unseren Geschäftsführer Boris Langanke, den stellv. Bürgermeister Hans Günter Hahn und durch den Vorsitzenden des Kreissportbundes Steinfurt e.V. Uli Fischer. Ein großer Dank wurde an die LSG Steinfurt e.V. und deren Mitglieder für die Ausrichtung der Veranstaltung ausgesprochen. Auch die Jury, die sich aus zehn Fluglehrer/innen und erfahrenen Scheininhabern/innen zusammengefunden hatte, wurde geehrt.
Dann kam das worauf alle gewartet hatten. Landesjugendleiter Jan Eikmeier gab die Platzierungen bekannt und rief jeden/jede Sieger/in nach vorne. Nach mehreren Gratulationen und einem Jubel gingen die Sieger/innen mit Urkunde und Geschenken zurück ins Publikum.
Nachdem Platz 4 bekannt gegeben wurde, wussten die noch nicht vorgelesenen Teilnehmer, dass sie in knapp drei Wochen einen erneuten Termin haben: das Bundesjugendvergleichsfliegen in Laucha, das vom 27. bis 29.09. stattfindet. Dort werden sie für das Bundesland NRW antreten. Wer auf welcher Stufe auf dem Treppchen stehen darf, wusste dann aber noch niemand. Freuen dürfen sich:
Platz 1: Torben Hesse, FSV Schameder-Wittgenstein e.V.
Platz 2: Christian Wulff, LSC Oeventrop e.V.
Platz 3: Simon Tollmien, AERO-CLUB Mülheim an der Ruhr e.V.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen! Wir bedanken uns für eure Teilnahme und eure Motivation! Wir hoffen, dass wir den ein oder anderen von euch im nächsten Jahr wiedersehen. Und wer weiß? Vielleicht steht ihr dann auf dem Treppchen!

Foto: Konrad Krzeminski

Jugendvergleichsfliegen 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.